Die neuen Teamkits der Radsportprofis sind da!

Die Profi-Radsportsaison ist voll im Gange und viele Rennen wurden bereits bestritten. Es dauert auch nicht mehr allzu lange, da startet der Giro d`Italia und die Tour de France. So langsam wird es Zeit, sich mit dem passenden Teamkit der jeweiligen Lieblingsmannschaft auszustatten. Da die Auswahl sehr groß ist, stellen wir euch in diesem Beitrag unsere aktuellen Favoriten vor.

Bahrain-Merida

Fangen wir mit dem brandneuen Team Bahrain-Merida an. Diese Mannschaft besitzt wohl das außergewöhnlichste Design. Die Fahrer präsentieren  sich im Rot der bahrainischen der Flagge. Ein wichtiges Element ist das große goldfarbene Emblem auf der Vorderseite des Trikots. Da Gold eines der wichtigsten Güter des Königreiches ist, ist das Symbol eine weitere Hommage an das Land und ihre Bewohner. Die in einem dunkelblau gehaltenen Ärmel, stehen für das Meer von dem das kleine Königreich umgeben ist. Eine dünne grüne Linie die sich über das Outfit erstreckt ist dem Sponsor Merida gewidmet. Ein wirklich durchdachtes Konzept des Herstellers Sportful. Abgerundet wird das Teamoutfit mit passenden Racehelm und und der Fahrradbrille von Rudy Project. Mal sehen wie sich Vincenzo Nibali und Teamkollegen weiterhin in diesem Kit schlagen.

Bora-hansgrohe

Mit neuem Sponsor an Board, zeigt sich das deutsche Team natürlich auch im neuen Look. Die Schlüsselkomponente schwarz, ist geblieben, aber durch die blauen Akzente kommt Frische ins alte Konzept. Die blauen und weißen Punkte auf der unteren Hälfte des Radtrikots nehmen das Design des Bora Firmenlogos auf. Hansgrohe, Hersteller für Bad-Armaturen und Mitsponsor des Kaders, wurde auf einem weißen Streifen, der quer über die Brust läuft, verewigt. Das Outfit ist eines der beliebtesten in unserem Shop, was nicht nur am tollen Design liegt, sondern auch am Weltmeister und absoluten Sympathieträger Peter Sagan

Trek-Segafredo

Das Motto von Trek-Segafredo lautet: „Look like pro. Ride like a pro. Das diesjährige Modell erinnert stark an das Design des letzten Jahres. Die typischen Nadelstreifen lassen die Teambekleidung sehr klassisch, fast schon elegant wirken. Dennoch gibt es einen großen Unterschied: Diese Saison hat das Team für ihre Verhältnisse so richtig in den Farbtopf gegriffen. Das pulsierende Rot gibt dem Outfit das gewisse Etwas. Auch ihr Starfahrer Alberto Contador ist begeistert und fühlt sich bestens aufgehoben um Siege einzufahren.

Team Dimension Data

Die Elemente des Dimension Data Kits aus 2016, wurden für diese Saison wieder ganz neu aufgelegt. Die diesjährige Teambekleidung wirkt zwar erneut sehr clean, aber überhaupt nicht langweilig. Ein markanter grüner Streifen trennt den schwarzen, oberen Teil des Trikots von der unteren Hälfte, die im schlichten Weiß gehalten ist. Die Besonderheit bei diesem subtilen Teamdesign, sind die Hände, die auf dem Trikot aufgedruckt sind. Genau genommen, sind es 28. Die Zahl repräsentiert die Anzahl der Fahrer im Team repräsentieren und sie stehen gleichzeitig für all die Kinder, denen durch das Wohltätigkeitsprojekt Qhubeka, geholfen wird. Die Mannschaft ist seit einiger Zeit Partner dieses Projekts. Dafür gibt es ein großes Lob von unserer Seite. Mehr Infos zu Qhubeka bekommt ihr hier.

Lotto Soudal

Bei den Belgiern gibt es dieses Jahr kaum eine Veränderung. Sie sind ihrem altbewährten Design treu geblieben und haben nur Kleinigkeiten verändert, wie z. B. die Position der Streifen in den belgischen Nationalfarben: Zuvor befanden sich diese auf dem Ärmel, nun ziehen sie sich über die Brust. Ebenso neu sind die weißen Kontrastnähte und die neue Gestaltung der Rückseite.  Auf jeden Fall ein Trikot mit Wiedererkennungswert, indem unser André Greipel eine Topfigur macht.

Quick-Step Floors

Vorbei sind die Zeiten des Etixx-Branding, denn der Laminatboden-Riese übernahm in dieser Radsportsaison die Rolle des Hauptsponsors. Es folgt eine komplette Veränderung des Teamdesigns. Das neue Modell erinnert ein wenig an frühere Versionen. Vermarc zeigt sehr schön wie man Retro und Moderne miteinander verbindet. Das knallige Blau, sorgt für den nötigen Pep So stechen  die Fahrer sehr gut aus dem im Peleton heraus. Ganz besonders viel Glück wünschen wir natürlich unserem Sprinter Marcel Kittel, dem das Jersey von Quick-Step Floors weiterhin viel Glück bringen soll.

Team Sky

Die wohl größten Veränderungen in Bezug auf das Design der Mannschaftsbekleidung, gab es bei Team Sky. Der Kader rundum den Superstar Chris Froome, wechselte zum italienischen Fahrradbekleidungshersteller Castelli und zeigt sich nun im komplett neuen Gewand. Das Einzige was noch an das alte Kit erinnert sind die Farben, der Rest wurde generalüberholt. Besonders auffallend sind die Linien auf der Vorderseite des Radtrikots. Sie stehen für die Rennsiege des Teams. Über das Design scheiden sich zwar die Geister, aber wir sind der Meinung, dass Castelli mit dem Sky-Kit ein schönes und innovatives Teamoutfit kreiert hat. Wir sind gespannt, ob Froome seinen Erfolg bei der Tour de France wiederholen kann.

Das sind unsere Favoriten der aktuellen Radsportsaison und nachdem wir euch unsere Highlights vorgestellt haben, seid ihr am Zug: Schreibt uns welches Profiteam eurer Meinung nach das Schönste ist. Schreibt es uns in die Kommentare, wir sind welches Outfit euer Favorit ist. Und Falls euer Lieblingsteam nicht dabei war, dann schaut doch einfach nochmal hier vorbei. Bei uns findet ihr die größte Auswahl an Profiteambekleidung, da ist bestimmt für jeden Fan etwas dabei.

Euer Bobshop-Team

Die Idro – Castellis Wunderjacke bei Regen

Diese Radregenjacke darf bei keiner Tour fehlen

Eine gute Fahrradregenjacke sollte zur Standardausstattung eines jeden ambitionierten Fahrradfahrers gehören. Die Auswahl an Radregenjacken ist riesig und so steht man vor der Qual der Wahl, die richtige  zu finden. Castelli lancierte mit der Idro-Jacke ein Modell der Superlative, welches vielleicht genau die Richtige für euch ist. Damit ihr das heraus findet, haben wir in diesem Beitrag die Premium-Funktionsjacke etwas genauer unter die Lupe genommen.

In den letzten Jahren definierte Castelli Wetterschutz im Bereich Radsportbekleidung immer wieder neu. Jackenmodelle wie die Gabba, die Tempesta oder die Perfetto setzten neue Maßstäbe in Sachen Regenschutz. Und genau in diesen Reigen fügt sich nun auch die Idro ein. Sie vereint die besten und leichtesten Features aus allen Modellen der italienischen Marke und ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit W.L. Gore & Associates. Mit gerademal 123 g ist sie die leichteste Gore-Tex® Jacke auf dem Markt. Nicht nur ihr Gewicht macht sie außergewöhnlich, sondern auch ihr unglaublich kleines Packmass. Sie lässt sich auf eine minimale Größe zusammenrollen, sodass sie äußerst platzsparend in der Rückentasche verstaut werden kann.

Durch die Gore-Tex® Active Technologie perlt das Wasser nur so von der Oberfläche ab, darauf gibt Gore-Tex® das Versprechen, “Guaranteed to Keep You Dry”. Auch bei starkem Regen bleibt sie ein Leichtgewicht: dafür sorgt die innovative Gewebe-Konstruktion, welche aus 2-Lagen Active Shell-Material besteht und verhindert, dass sich das Material mit Wasser vollsaugt.

Obwohl die Idro kein Tröpfchen von außen durchlässt, hält sie die perfekte Balance zwischen Regenschutz und Atmungsaktivität. Hitzestau und Feuchtigkeit im Innern sind somit für immer passé.

Funktionale Details  wie der wasserdichte YKK® Vislon® Reißverschluss, die elastischen, engabschließenden Ärmelabschlüsse sowie Reflexionselemente runden diese Premiumjacke perfekt ab. Die Tasche im Rückenbereich bietet Platz, um Wichtiges zu verstauen und dient zugleich als Ventilationsöffnung. Noch mehr Details findet ihr auf unserem Shop.

Castelli betont, dass es bei der Idro darum ging, eine Regenjacke zu designen, die federleicht ist, ein ultra kleines Packmaß besitzt und trotzdem ein Maximum an Wetterschutz bietet. Sie sollte so leicht und platzsparend wie möglich sein, sodass sie immer und überall mitgenommen werden kann und Radfahrer bestens vor plötzlichem Regen schützen.

Was meint ihr zu der Idro? Ist sie die ultimative Radregenjacke? Sagt es uns in den Kommentaren!

Euer Bobshop Team

Die Espresso 4 von Castelli –

Mit dieser warmen Fahrradjacke kann auch bei Eiseskälte trainiert werden

Durch die eher milden Temperaturen konnte die Winterjacke bis jetzt noch getrost im Schrank bleiben und auf ihren Einsatz warten. Aber in den letzten Tagen wurde der eisige Griff von Väterchen Frost immer fester. Das heißt zugleich für unsere ambitionierten Radsportfreunde: Wer sich auch im Winter fit halten und gute Trainingsperformances hinlegen möchte, kommt nun nicht mehr um eine warme Fahrradjacke herum. Da kommt die Espresso 4 von Castelli genau richtig.Castelli Espresso

Die Thermojacke ist eine der wärmsten in Castellis Repertoire. Gespickt mit technischen und nützlichen Features, eignet sich die Softshelljacke perfekt für lange Grundlagenfahrten an eisigen Tagen. Der Schnitt dieses Modells ist eher leger und sitzt nicht so eng am Körper. Im Gegensatz zu anderen Winterjacken der italienischen Kultmarke für Radsportbekleidung, fällt der Schnitt der Espresso locker aus. Das führt aber auch dazu, dass die Aerodynamik ein wenig darunter  leidet. Dies sollte beim Kauf bedacht werden.

Das winddichte und wasserabweisende Gore® Windstopper®-Material schützt auch vor den widrigsten Wetterbedingungen. Ausreden nach dem Motto: „Zu kalt und zu nass für eine Ausfahrt“ sind mit dieser Radjacke passé. Fahrtwind ist kaum spürbar und Wasser perlt nur so von der Oberfläche ab. Gleichzeitig kann die angestaute Wärme aus der äußerst atmungsaktiven Jacke entweichen. Dies ermöglichen vor allen Dingen die Ventilationsöffnungen. So kommt es zu keinem unangenehmen Hitzestau. Zwar ist Castellis Bestseller nicht die leichteste Thermojacke in deren Repertoire, aber  mit ihren 532 g immer noch ein Leichtgewicht.

Wenn man an eine funktionale Winterjacke denkt, denken viele an schwere und steife Kleidungsstücke, die einen in der Bewegungsfreiheit ziemlich einschränken können. Nicht aber mit der Espresso. Das Material ist äußerst dehnbar und garantiert somit optimale Bewegungsfreiheit. Unterschützt wird diese Eigenschaft durch Einsätze an der Schulterpartie. Dieser Bereich ist besonders wichtig wenn es darum geht richtig schnell unterwegs zu sein, denn in einer aggressiven Race-Position braucht dieser Bereich eine Extraportion an Flexibilität.

Espresso 2

Da die Jacke durchaus für längere Trainingseinheiten gedacht ist, darf ausreichender Stauraum nicht natürlich nicht fehlen. Drei Taschen finden sich auf der Rückseite, ebenso wie eine Brusttasche mit Reißverschluss.

Ganz besonders ausgeklügelt sind die Ärmelabschlüsse und der Kragen. Diese Stellen sind empfindliche Bereiche in Bezug auf Kälte. Castelli überarbeitete diese nochmal komplett. Die Ärmelabschlüsse sind sehr dünn und filigran. Das Tragen von Handschuhen ist somit so angenehm wie noch nie. Der zweilagige Kragen bietet besten Kälteschutz.

Die Espresso 4 ist eine sehr gute Allround-Winterradjacke, die nicht umsonst Castellis Rosso Corsa Label trägt. Mit dieser Kennzeichnung werden ausschließlich die Topprodukte der Marke versehen. Jedes kleinste Detail ist perfektioniert. In Hinblick auf Innovation und Hochwertigkeit gibt es keine Steigerung.

Und natürlich führen wir bei Bobshop die ganze Palette der Espressos. In Kombination mit der Polare Trägerhose ist sie das perfekte Winterradoutfit. Unser Farbenfavorit ist übrigens das graublaue Modell. Mit den grünen Farbakzenten und der frischen Farbe ist sie einfach eine Augenweide.

Espresso 2

Also zögert nicht mehr lange und sichert euch dieses Spitzenmodell und macht auch im Winter die Straßen unsicher.

Euer Team Bobshop

Die Virt II von Vaude – Die Bikehose für den winterlichen Härtefall

Wer zu den Ganzjahresbikern gehört, sich auch bei eisiger Kälte auf den Sattel schwingt und die Straßen unsicher macht, der kommt um eine wärmende Fahrradhose nicht drum herum. Dieser Beitrag richtet sich an alle MTBler, Enduro- und Crossfahrer: Falls ihr noch auf der Suche nach der perfekten Winterbikehose seid,  dann schaut euch mal die Virt II von Vaude an.22720_1

Vielleicht kennt ihr noch das Vorgängermodell. Die erste Version der Virt Softshellhose launchte bereits vor drei Jahren und entwickelte sich zum absoluten Bestseller von Vaude. Nun dachte sich die deutsche Traditionsmarke für Outdoor- und Fahrradbekleidung, dass es an der Zeit wäre, ihren Klassiker neu aufzulegen.

 

IMG_41410

Die zweilagige Funktionshose besticht durch ihr außergewöhnliches Design, einer Kombination aus langer Fahrradhose und Bikeshort. Perfekt, wenn man nicht auf den lässigen Shortslook verzichten möchte, aber niedrige Temperaturen das Tragen von Bikeshorts einfach nicht zulassen. Der untere Hosenteil ist mit dem Rest der Hose vernäht, sodass kein kaltes Lüftchen nach innen dringen kann. Die Funktionshose zeichnet sich allen voran, durch ihre wärmenden Eigenschaften und ihre sinnvollen, technischen Details aus. Durch das geprägte Rautenmuster ist die Bikehose sehr angenehm auf der Haut zu tragen und lässt die Haut trotz der Thermoeigenschaften und der winddichten Front, hervorragend atmen. Dieses Modell besitzt kein Polster, sondern ist im Sitzbereich, durch robustes Cordura-Material verstärkt. An beiden Seiten finden sich Reißverschlüsse, die einen leichten Einstieg garantieren, das Tragen von Beinschonern ermöglichen und gleichzeitig der Ventilation dienen. Der Hosenbund ist weitenverstellbar und an der Rückenpartie etwas höher geschnitten. Dies ist ein optimaler Kälteschutz für den empfindlichen Nierenbereich und hält gleichzeitig  Spritzwasser ab. Veredelt wurde die Bikehose, wie eigentlich alles bei Vaude, mit dem sogenannten Eco Finish. Dies ist eine Imprägnierung, die ganz ohne schädliche Chemikalien auskommt und somit Haut- und Umweltfreundlich sind. Zudem gibt Vaude mit seinem Green Shape-Siegel die Garantie zur Herstellung ihrer Produkte nur nachhaltige Materialien zu verwenden, ressourcenschonend herzustellen und fair zu produzieren. Ein dickes Plus für Vaude und tolle Gründe sich für die Marke zu entscheiden. 41410-22721_04Wer noch mehr über die Virt II Softshellhose erfahren möchte, kann dies auf unserem Shop tun. Dort könnt ihr weitere wichtige Produktdetails nachlesen. Übrigens gibt es die Hosen in zwei Farbvarianten: einmal im gedeckten schwarz und für die, die es etwas bunter mögen, in einer Kombination aus grün und dunkelblau. Schaut einfach auf Bobshop vorbei und lasst euch inspirieren.

Be ACTIVE Extreme 2.0 von CRAFT

Innovative Fahrradfunktionswäsche für die kalten Tage

Mit der brandneuen Be ACTIVE Extreme 2.0 Reihe hat die schwedische Sportbekleidungsmarke CRAFT eine der innovativsten Funktionsunterwäsche-Serien entwickelt. CRAFT war schon immer ein Vorreiter in Sachen Innovationen und Neuheiten. Bereits vor 30 Jahren entwickelte das Unternehmen Funktionsunterwäsche, die für die damalige Zeit absolut revolutionär waren.

Mit den Nachfolgern der erfolgreichen Be ACTIVE Extreme Modelle vereint CRAFT seine jahrzehntelange Expertise mit neuester Technologie . Die Unterwäsche ist jetzt noch leichter und mit noch mehr technischen Features ausgestattet, die den Ansprüchen ambitionierter Radsportler gerecht werden.

Das verwendete Gewebe besteht aus zwei Polyester-Fasern. Auf der Innenseite befinden sich das COOLMAX®-AIR Gewebe. Diese haben einen einzigartigen propellerförmigen Querschnitt. Diese außergewöhnliche Form sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit außerordentlich schnell vom Körper transportiert wird. Ein Teil des Schweißes verdunstet direkt auf der Haut und der Restschweiß kann auf der Außenseite der Wäsche verdunsten. Der Körper wird dadurch optimal temperiert und die Haut bleibt angenehm trocken. Für Phasen in denen der Körper weniger aktiv ist, sorgen die eingearbeiteten Luftkammern für die perfekte Isolation. Somit wird der Köper in passiven Phasen vor dem Auskühlen bewahrt. Diese Eigenschaft wird durch das aufwendige Design nach dem Prinzip des Bodymapping noch verstärkt: mit zusätzlichen Mesh-Einsätzen an Stellen, an denen der Körper besonders stark schwitzt. Diese Einsätze sorgen für Ventilation und noch besseres Feuchtigkeitsmanagement.

Einige Modelle der Kollektion Be ACTIVE Extreme 2.0 sind auch mit GORE Windstopper®-Einsätzen im Frontbereich ausgestattet.  Der Windstopper schützt Sie besonders gut vor kühlem Fahrtwind. Die Unterwäsche ist in einer großen Modellvielfalt – inklusive einer sehr stark reflektierenden Variante erhältlich. Die Modelle können als Baselayer getragen werden oder aber auch solo. Noch mehr Infos und eine große Auswahl an Modellen finden Sie hier.

Bobshop ist Deutschlands bester Online-Shop

Bobshop ist Deutschlands bester Radsport Online-Shop!

WOW! Mit einem Ergebnis in dieser Deutlichkeit und einem ersten Platz bei allen relevanten Kriterien hätten wir nicht gerechnet und freuen uns riesig! DANKE an alle Bobshop-Kunden für dieses tolle Ergebnis!!!

Doch von Anfang an: der beliebte Nachrichtensender n-tv und das DISQ (Deutsches Institut für Service-Qualität) führten zwischen März und Mai 2016 eine umfangreiche Kundenumfrage durch, bei der die besten Online-Shops in Deutschland ermittelt wurden. Über 35.000 Online-Käufer wurden befragt und mehr als 400 Online-Shops aus 37 unterschiedlichen Sparten getestet. Die folgenden sechs Kriterien waren auf dem Prüfstand: Preis-Leistungs-Verhältnis, Angebot, Kundenservice, Internetauftritt, Versand und Rücksendung sowie Bestell- und Zahlungsbedingungen. In der Kategorie „Fahrräder und Fahrradzubehör“ wurde Bobshop bei allen genannten Kriterien auf den ersten Platz gewählt und ließ somit große Branchenkonkurrenten hinter sich.

Dem tollen Anlass entsprechend fand am 13. September eine Awardshow statt, bei der die drei besten Online-Shops aus jeder Sparte gekürt wurden. Die Preisverleihung fand im noblen Ambiente der Berliner Bertelsmann-Stiftung statt. Die Gäste durften ein wundervolles Dinner genießen, während die beiden Moderatoren Carola Ferstl und Torsten Knippertz charmant durch den Abend führten. Nach der Preisverleihung ließen die Preisträger über den Dächern Berlins  den Abend entspannt auf der After-Dinner-Party ausklingen.

Fotos: Thomas Ecke / DISQ / n-tv

Wir freuen uns riesig über dieses tolle Ergebnis und mehr noch, dass wir als Gewinner direkt von unseren Kunden gewählt wurden. Dieser Preis bestätigt uns in unserer täglichen Arbeit: Kundenservice und -Orientiertheit hat für jeden unserer 50 Mitarbeiter absolute Priorität. Wir leben und lieben Radsport und setzen alles daran, den Erwartungen unserer Kunden auch zukünftig gerecht zu werden. So sehr wir uns über die Auszeichnung freuen, mindestens genauso sehr spornt sie uns an, noch besser zu werden.

Weiterreichende Infos finden Sie bei n-tv oder Bobshop.

Gerne dürfen Sie uns weitere Anregungen und Verbesserungsvorschläge in die Kommentarbox schreiben.

TOUR DE BERLIN – Erfolgreich das Brandenburger Tor erreicht!

Vereinstrikots.de unterstützt Radler für den guten Zweck

Vor einigen Wochen berichteten wir auf unserem Blog über das Radevent Tour de Berlin. Nun ist  die Fahrradgruppe um den Neustädter Helmut P. Schuh, wie geplant am 12. August in Berlin angekommen. Die Benefizradtour war ein voller Erfolg und endete mit einem fulminanten Finale, welches wir euch nicht vorenthalten möchten.p1000416

Insgesamt wurden rund 7.500 € Spendengelder für verschiedene soziale Einrichtungen an den Etappenorten „eradelt“. „Wir sind stolz und freuen uns über die bisher erhaltenen Spenden. Natürlich wäre es toll, wenn wir den Spendenbetrag nachträglich noch ein wenig erhöhen könnten“, so die Aussage von Hr. Schuh, der gerne noch mehr der gefahren Kilometer „verkaufen“ möchte, um den Ertrag für die Spendenempfänger zusätzlich zu steigern.

L1020536

Die 7 Radler haben immerhin jeweils 1200 km für den guten Zweck zurück gelegt.
Das absolute Highlight für das Team, war die Fahrt durch Berlin in Begleitung von zwei Polizeifahrzeugen. Auf der berühmten Straße Unter den Linden sind beide Einsatzwägen nebeneinander mit Blaulicht gefahren, dahinter das Septett und rund 30 Jedermann-Radler. „Wir haben uns gefühlt, als würde ein Staatsbesuch durch das Brandenburger rollen“, erzählte Hr. Schuh.
„Unser besonderer Dank gilt Bobshop, die uns mit gesponserten Radtrikots und Radhosen für die Tour ausgestattet haben. Das individuelle Design, das speziell für die Tour angefertigt wurden, sorgte überall für viel Aufmerksamkeit!“, so Helmut P. Schuh.

Wir von Bobshop freuen uns über den Dank und die erfolgreich gemeisterte Tour für den sozialen Zweck. Wer noch spenden möchte bzw. Hr. Schuh und seinem Team weitere Kilometer abkaufen möchte, kann sich hier informieren.

Radsportblog