Notification Bell

Immer als Erstes von Produktneuheiten, Sale-Aktionen und Blog-Beiträgen erfahren.

PUSH-UP NACHRICHTEN AKTIVIEREN?

Benachrichtigungen können jederzeit in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz

Giro d'Italia 2024

Rückblick

Der zweimalige Tour-de-France-Sieger Tadej Pogačar gewann auf beeindruckende Weise den Giro d’Italia 2024. Besonders bemerkenswert: Pogačars erster Sieg bei der Italienrundfahrt gelang ihm bei seinem ersten Versuch beziehungsweise seiner ersten Teilnahme an dieser großen Rundfahrt.

Das Rennen fand vom 4. bis 26. Mai statt und war eine epische Reise durch die atemberaubende Landschaft Italiens: Von den schroffen Gipfeln der Dolomiten bis zu den sonnenverwöhnten Küstenstrecken der Adria bot dieser Giro eine Vielfalt an Herausforderungen für die Fahrer und eine Fülle unvergesslicher Momente für Zuschauer weltweit. Gleichzeitig gilt der Giro als eine der härtesten Rundfahrten überhaupt.

Pogačar gewann unglaubliche sechs Etappen und beendete das Rennen mit einem Vorsprung von 9 Minuten und 56 Sekunden vor dem Zweitplatzierten in der Gesamtwertung. Dies ist der größte Vorsprung seit 1965, als Vittorio Adorni mit einem Vorsprung von 11 Minuten und 26 Sekunden gewann.

Hinter Pogačar belegte Daniel Martinez (BORA-hansgrohe) den zweiten Platz, und der erfahrene Geraint Thomas (INEOS Grenadiers) wurde Dritter, 10:24 Minuten hinter dem Sieger.

Die letzte Etappe führte über 125 km rund um Rom. Tim Merlier (Soudal Quick-Step) gewann die Etappe in einem spannenden Sprint, seinem dritten Etappensieg beim diesjährigen Giro. Jonathan Milan (Lidl-Trek) folgte trotz eines späten mechanischen Problems knapp hinter ihm. Pogačar verteidigte souverän seine Gesamtführung und beteiligte sich nicht am Schlusssprint, da sein Gesamtsieg bereits feststand.

Das war unsere Vorschau: Alle Etappen des Giro d'Italia 2024

Mit dem Frühling beginnt traditionell die Saison der großen Radsportevents, und einer der Höhepunkte ist zweifellos der Giro d'Italia. Die dreiwöchige Rundfahrt durch Italien ist eine der anspruchsvollsten und prestigeträchtigsten Veranstaltungen des Radsportkalenders und zieht jedes Jahr die besten Fahrer der Welt an. Von den hohen Alpenpässen bis zu den sonnenverwöhnten Stränden der Adria bietet der Giro d'Italia eine spektakuläre Strecke durch einige der schönsten Landschaften Italiens.

Die diesjährige Italienrundfahrt verspricht eine epische Reise durch die atemberaubende Landschaft Italiens, gespickt mit einigen der aufregendsten Etappen der Radsportsaison. Die Strecke führt durch historische Städte und malerische Dörfer, während die Fahrer sich auf anspruchsvollen Anstiegen wie dem Monte Carpegna und dem Monte Grappa beweisen müssen. Mit drei Einzelzeitfahren, darunter ein Bergzeitfahren zum ikonischen Monte Grappa, wird die Radsport-Elite ihre Fähigkeiten in verschiedenen Disziplinen unter Beweis stellen müssen.

Doch der Giro wäre nicht vollständig ohne seine charakteristischen Anstiege, die die Geschichte des Radsports geprägt haben. Etappen wie die Königsetappe zum San Martino di Castrozza und das Finale in Verona versprechen spannende Duelle und entscheidende Momente im Kampf um das Rosa Trikot.

 

04.05.2024 | 1. Etappe: Venaria Reale - Turin, 140 km

05.05.2024 | 2. Etappe: San Francesco al Campo - Santuario di Oropa, 161 km

06.05.2024 | 3. Etappe: Novara - Fossano, 166,0 km

07.05.2024 | 4. Etappe: Acqui Terme - Andora, 190,0 km

08.05.2024 | 5. Etappe: Genova - Lucca, 178,0 km

09.05.2024 | 6. Etappe: Viareggio - Rapolamo Terme, 180,0 km

10.05.2024 | 7. Etappe: Foligno - Perugia, 40,6 km (EZF)

11.05.2024 | 8. Etappe: Spoleto - Prati di Tivo, 152,0 km

12.05.2024 | 9. Etappe: Avezzano - Neapel, 214,0 km

Ruhetag (13. Mai)

14.05.2024 | 10. Etappe: Pompeii - Casano Mutri, 142,0 km

15.05.2024 | 11. Etappe: Foiano di Val Fortore - Francavilla al Mare, 207,0 km

16.05.2024 | 12. Etappe: Martinsicuro - Fano, 193,0 km

17.05.2024 | 13. Etappe: Riccione - Cento, 179,0 km

18.05.2024 | 14. Etappe: Castiglione delle Stiviere - Desenzano del Garda, 31,2 km (EZF)

19.05.2024 | 15. Etappe: Manerba del Garda - Livigno, 222,0 km

Ruhetag (20. Mai)

21.05.2024 | 16. Etappe: Livigno - Santa Cristina Valgardena, 202,0 km

22.05.2024 | 17. Etappe: Selva di Val Gardena - Passo Brocon, 159,0 km

23.05.2024 | 18. Etappe: Fiera di Primiero - Padova 178,0 km

24.05.2024 | 19. Etappe: Montegliano - Sappada, 157,0 km

25.05.2024 | 20. Etappe: Alpago - Bassano del Grappa, 184,0 km

26.05.2024 | 21. Etappe: Rom - Rom, 125,0 km

Favoriten

Favoriten

 

Die Favoriten für den Giro d'Italia 2024 versprechen einen packenden Wettbewerb, der von den beeindruckenden Höhenmetern und anspruchsvollen Etappen geprägt ist. Angeführt von herausragenden Namen wie Primož Roglič, Tadej Pogačar, Geraint Thomas, Julian Alaphilippe und Wout van Aert wird die Rundfahrt zweifellos ein Kampf der Titanen. Roglič, der sich auf das Triple aus Vuelta, Giro und Tour vorbereitet, wird von Pogačar herausgefordert, der zum ersten Mal am Giro teilnimmt und ebenfalls Großes vorhat. Thomas und Alaphilippe geben ebenfalls ihr Bestes, während van Aert sich darauf vorbereitet, eine führende Rolle zu übernehmen, sofern er sich von einem kürzlichen Sturz erholt.

Die Strecke mit sechs Bergankünften und über 44.500 Höhenmetern verspricht eine harte Prüfung für die Fahrer, wobei die Königsetappe und der Aufstieg zum legendären Stilfser Joch herausragen. Von epischen Anstiegen bis zu packenden Zeitfahren wird der Giro d'Italia 2024 zweifellos ein Rennen voller Spannung, Taktik und heroischer Leistungen sein, das die Radsportwelt in Atem halten wird. Mit einer Mischung aus erfahrenen Champions und aufstrebenden Talenten wird diese Ausgabe des Giro zweifellos den Fans unvergessliche Momente bieten, während die Fahrer sich den Herausforderungen der italienischen Straßen stellen.

 

Im Giro d'Italia 2024 starten folgende (automatisch qualifizierte) UCI World-Teams:

 

Beste ProTeam

  • Israel - Premier Tech

 

Sowie diese nicht automatisch qualifizierten Teams ("Wildcards"):

Wertungstrikots und Mehr

Wertungstrikots

Das Hauptziel beim Giro d'Italia ist das Tragen des begehrten Maglia Rosa, des Rosa Trikots, welches der Gesamtführende der Rundfahrt trägt. Es ist genauso prestigeträchtig wie das Gelbe Trikot bei der Tour de France und signalisiert, wer aktuell der beste Fahrer im Teilnehmerfeld ist. Im Jahr 2022 gewann Jai Hindley aus Australien die Gesamtwertung des "Giro d'Italia" im Trikot des deutschen Radrennstalls Bora-hansgrohe.

Zusätzlich wird eine Punktwertung ausgetragen, bei der insbesondere die Sprinter gute Chancen haben und das Maglia ciclamino gewinnen können. Der beste Bergfahrer des Giro d'Italia wird mit dem Maglia Azzurra, dem Blauen Trikot, ausgezeichnet. Ähnlich wie bei der "Tour de France" wird auch das weiße Trikot, Maglia Bianca, vergeben; und zwar an den besten Jungprofi unter 25 Jahren.

Bekannt ist auch das Maglia Nera des Giro d`Italia: Ursprünglich an den schwächsten Fahrer vergeben, damit dieser Aufmerksamkeit und auch einen Geldpreis gewinnen konnte, wurde es schon nach wenigen Jahren wieder abgeschafft. Die Träger haben jedoch Legendenstatus: Ob nun Aldo Bini, der 1948 mit einem gebrochenen Handgelenk die Tour beendete, oder Luigi Malabrocca, der sich hinter Bars, Scheunen oder Hecken versteckte, um absichtlich als Letzter das Trikot und damit das Preisgeld zu erhalten. Dadurch erhielt das Trikot Kultcharakter und wird in moderner Leistung noch heute von Fans geschätzt.

Stage Trikot

Außerdem hat der offizielle Ausstatter der Profis, Castelli, Stage Trikots zu den einzelnen Etappen entwickelt. Diese kombinieren hohe Funktionalität mit vom Giro inspirierten Design. Dadurch entstehen wunderschöne Trikots wie das Kurzarmtrikot Roma, welches für das Finale entwickelt wurde. Alle Wertungs- und Thementrikots des Giro D'Italia 2024 finden Sie hier.

Was können wir vom diesjährigen Giro erwarten?

Der Giro d'Italia 2024 verspricht ein spannendes Rennen voller Herausforderungen und Überraschungen zu werden. Mit atemberaubenden Landschaften, anspruchsvollen Strecken und den weltbesten Radrennfahrern verspricht die Corsa Rosa ein spektakuläres Radsport-Ereignis zu werden.

Wir freuen uns auf die Giro d'Italia Ausgabe 2024, die zweifellos einige Überraschungen bereithalten wird. Wer wird das begehrte Rosa Trikot tragen und wer wird am Ende als Sieger der Rundfahrt hervorgehen? Wir sind gespannt und werden das Rennen aufmerksam verfolgen.

Giro d'Italia Donne 2024

Die Giro d'Italia Donne wurde offiziell als Giro d'Italia Women neu gebrandet und wird von RCS Sport organisiert. Die diesjährige Ausgabe findet vom 7. bis 14. Juli statt und wurde auf acht Tage verkürzt. Annemiek van Vleuten sicherte sich den Gesamtsieg der letzten Ausgabe, die aufgrund der Übernahme durch RCS Sport nun in einem neuen Format stattfindet. Die Rennroute wird später bekannt gegeben.

Die Giro d'Italia Women ist eines der angesehensten Frauenrennen weltweit und feiert 2024 ihr 35-jähriges Jubiläum, wurde aber auf acht Tage verkürzt. Neben der Tour de France Femmes gehört sie zu den wichtigsten Etappenrennen im Women's WorldTour-Kalender. RCS Sport übernimmt die Organisation von PMG Sport/Starlight.

Van Vleuten wird nicht mehr teilnehmen, was Raum für neue Champions wie Mavi Garcia, Elisa Longo Borghini, Gaia Realini, Lizzie Deignan, Juliette Labous, Cecilie Uttrup Ludwig und Marta Cavalli schafft. Die Route des Rennens führt über 158,6 Kilometer von Nord nach Süd Italien durch die Apenninen und beinhaltet ein Einzelzeitfahren in Brescia sowie zwei Bergankünfte.

Die Giro d'Italia Women ist bekannt für anspruchsvolle Strecken und wird nun von RCS Sport organisiert, die eine anspruchsvolle Route entworfen haben. In der Geschichte des Rennens gab es viele prominente Gewinnerinnen wie Annemiek van Vleuten, Marianne Vos und Anna van der Breggen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


Weitersagen:

Gute Entscheidung - Glückwunsch!

Ihre Bobstar-Mitgliedschaft liegt im Warenkorb und Sie profitieren ab sofort von den exklusiven Vorteilen als Bobstar-Mitglied:

    • 8% Rabatt
    • 2% Cashback-Bonus (Bobcash)
    • Gratisversand ab 30 € (DE/AT)
    • Priority-Service
    • Exklusive Gutscheine
    • Kauf auf Rechnung (DE)

Der Mitgliedsbeitrag beträgt nur 7,95 € pro Jahr. Zu Beginn muss die Mitgliedschaft per Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift (DE) bezahlt werden. Als Bobstar-Mitglied stehen Ihnen danach für Ihre Bestellungen all unsere Zahlarten zur Verfügung.