Schlagwort-Archive: Winterjacke

Die Espresso 4 von Castelli –

Mit dieser warmen Fahrradjacke kann auch bei Eiseskälte trainiert werden

Durch die eher milden Temperaturen konnte die Winterjacke bis jetzt noch getrost im Schrank bleiben und auf ihren Einsatz warten. Aber in den letzten Tagen wurde der eisige Griff von Väterchen Frost immer fester. Das heißt zugleich für unsere ambitionierten Radsportfreunde: Wer sich auch im Winter fit halten und gute Trainingsperformances hinlegen möchte, kommt nun nicht mehr um eine warme Fahrradjacke herum. Da kommt die Espresso 4 von Castelli genau richtig.Castelli Espresso

Die Thermojacke ist eine der wärmsten in Castellis Repertoire. Gespickt mit technischen und nützlichen Features, eignet sich die Softshelljacke perfekt für lange Grundlagenfahrten an eisigen Tagen. Der Schnitt dieses Modells ist eher leger und sitzt nicht so eng am Körper. Im Gegensatz zu anderen Winterjacken der italienischen Kultmarke für Radsportbekleidung, fällt der Schnitt der Espresso locker aus. Das führt aber auch dazu, dass die Aerodynamik ein wenig darunter  leidet. Dies sollte beim Kauf bedacht werden.

Das winddichte und wasserabweisende Gore® Windstopper®-Material schützt auch vor den widrigsten Wetterbedingungen. Ausreden nach dem Motto: „Zu kalt und zu nass für eine Ausfahrt“ sind mit dieser Radjacke passé. Fahrtwind ist kaum spürbar und Wasser perlt nur so von der Oberfläche ab. Gleichzeitig kann die angestaute Wärme aus der äußerst atmungsaktiven Jacke entweichen. Dies ermöglichen vor allen Dingen die Ventilationsöffnungen. So kommt es zu keinem unangenehmen Hitzestau. Zwar ist Castellis Bestseller nicht die leichteste Thermojacke in deren Repertoire, aber  mit ihren 532 g immer noch ein Leichtgewicht.

Wenn man an eine funktionale Winterjacke denkt, denken viele an schwere und steife Kleidungsstücke, die einen in der Bewegungsfreiheit ziemlich einschränken können. Nicht aber mit der Espresso. Das Material ist äußerst dehnbar und garantiert somit optimale Bewegungsfreiheit. Unterschützt wird diese Eigenschaft durch Einsätze an der Schulterpartie. Dieser Bereich ist besonders wichtig wenn es darum geht richtig schnell unterwegs zu sein, denn in einer aggressiven Race-Position braucht dieser Bereich eine Extraportion an Flexibilität.

Espresso 2

Da die Jacke durchaus für längere Trainingseinheiten gedacht ist, darf ausreichender Stauraum nicht natürlich nicht fehlen. Drei Taschen finden sich auf der Rückseite, ebenso wie eine Brusttasche mit Reißverschluss.

Ganz besonders ausgeklügelt sind die Ärmelabschlüsse und der Kragen. Diese Stellen sind empfindliche Bereiche in Bezug auf Kälte. Castelli überarbeitete diese nochmal komplett. Die Ärmelabschlüsse sind sehr dünn und filigran. Das Tragen von Handschuhen ist somit so angenehm wie noch nie. Der zweilagige Kragen bietet besten Kälteschutz.

Die Espresso 4 ist eine sehr gute Allround-Winterradjacke, die nicht umsonst Castellis Rosso Corsa Label trägt. Mit dieser Kennzeichnung werden ausschließlich die Topprodukte der Marke versehen. Jedes kleinste Detail ist perfektioniert. In Hinblick auf Innovation und Hochwertigkeit gibt es keine Steigerung.

Und natürlich führen wir bei Bobshop die ganze Palette der Espressos. In Kombination mit der Polare Trägerhose ist sie das perfekte Winterradoutfit. Unser Farbenfavorit ist übrigens das graublaue Modell. Mit den grünen Farbakzenten und der frischen Farbe ist sie einfach eine Augenweide.

Espresso 2

Also zögert nicht mehr lange und sichert euch dieses Spitzenmodell und macht auch im Winter die Straßen unsicher.

Euer Team Bobshop

Produkt der Woche: GORE BIKE WEAR MTB-Winterjacke Fusion Tool SO

GORE BIKE WEAR MTB-Winterjacke Fusion Tool SO
GORE BIKE WEAR MTB-Winterjacke Fusion Tool SO

Gore nennt die Jacke “das Werkzeug der Mountainbiker“. Ein Werkzeug, da sie so technisch funktionell ist, dass kein Mountainbiker auf seinen Wintertrails auf sie verzichten möchte. Ohne Schnörkel, schlicht und pragmatisch, in gewohnt hochwertiger Gore-Verarbeitung erfüllt diese Jacke zuverlässig alle Funktionen, die man von einer MTB-Winterjacke verlangt.

Bewegungsfreiheit auf anspruchsvollen Radtouren

Das elastische, robuste und winddichte Softshell-Material mit Windstopper-Membran und die legere Passform erlauben die Bewegungsfreiheit, die man auf anspruchsvollen Touren braucht. Die weiche Feinfleece-Innenseite hält die Körpertemperatur konstant. Reißverschluss-Ventilationsöffnungen sorgen für eine gute Belüftung, wenn man auf steilen Bergpassagen stark ins Schwitzen kommt.

Die Verarbeitung macht den Unterschied

Es sind bei Gore die kleinen durchdachten und selbstverständlichen Details in der Verarbeitung, die den Unterschied machen. So sind die Nähte im Schulterbereich alle abriebfest verklebt, damit der Rucksack keinen Schaden anrichten kann. Die äußeren Rückentaschen sind per Reißverschluss zu schließen, so dass Kleinutensilien oder Proviant bei holprigen Strecken nicht aus der Tasche fallen. Die mittlere Rückenstoffbahn ist in dunklem anthrazit gehalten, eine unempfindliche Farbe für unvermeidbare Spritzschmutzflecken. Biesen, Prints und Einfassungen aus Reflektionsmaterial sorgen für eine gute Sichtbarkeit in Dämmerung und Dunkelheit.

Die Details im Überblick

  • aus elastischem, winddichtem und wasserabweisendem Windstopper-Softshell
  • weiche Feinfleece-Innenseite
  • aufwändige Verarbeitung
  • mit Netz unterlegte RV-Lüftungsöffnungen unter den Armen
  • getapte, abriebfeste Nähte im Schulterbereich
  • durchgehender, unterlegter Stopper-RV mit Kinnschutz
  • 3 Rückentaschen, davon die äußeren mit seitlichem RV

Für anspruchsvolle Mountainbiker oder Tourer ist die Fusion Tool – Winterjacke von Gore Bike Wear ein verlässliches Werkzeug auf allen Etappen!

Weitere Infos und Bilder zu dem Produkt findet ihr unter GORE BIKE WEAR MTB-Winterjacke Fusion Tool SO rot-schwarz.

Hier geht’s zum Testbericht.