Schlagwort-Archive: Team Sunweb

Team Sunweb – Neues Profiteam mit großen Ambitionen

Vor einer neuen Profi-Radsportsaison präsentieren sich immer wieder neue Teams der Öffentlichkeit. So auch das Team Sunweb. Mit brandneuem Namen, Fahrern und Teamoutfit soll richtig durchgestartet werden. Zwar ist bei Team Sunweb alles neu, aber die Wurzeln der Radsportmannschaft reichen doch ein bisschen weiter zurück, nämlich ins Jahr 2005. Damals trat das Team unter dem Namen Shimano-Memory Corp erstmals in Erscheinung. Danach folgte die Umbenennung in Skill-Shimano und später dann in Giant-Alpecin. Diese Saison erfolgte eine erneute Namensänderung. Der Reiseveranstalter Sunweb übernahm die Rolle der Shampoo-Marke Alpecin und ist nun neuer Sponsor des Radsportteams. Die altbewährten Geldgeber wie Giant und Shimano sind geblieben.

Spitzenfahrer des deutschen Teams und vielversprechender Hoffnungsträger ist der Niederländer Tom Dumoulin. Durch seine tollen Ergebnissen bei der Vuelta a España 2015, der Giro d´Italia 2016 und der Tour de France 2016, machte er positiv auf sich aufmerksam. Dadurch liegt der Mannschaftsfokus ganz klar auf ihm, denn nur wenige Profis schlagen ihn im Zeitfahren. Zudem verbessert sich seine Performance auf Bergetappen kontinuierlich. Die Verantwortlichen möchten auf seinem Erfolg aufbauen und weitere große Erfolge mit dem Niederländer feiern. Weitere wichtige Fahrer sind Warren Barguil, Simon Geschke und Nikias Arndt.

Der Wechsel von John Degenkolb zu Trek-Segafredo war ein mehr oder minder schwerer Rückschlag, denn das Team verdankt dem Deutschen seine zwei größten Erfolge. Einmal bei dem Radrennen Paris-Roubaix und ein zweites Mal bei der Rundfahrt Milan-San Remo. Bereits eine Saison zuvor suchte sich auch schon Marcel Kittel einen neuen Arbeitgeber (Quick-Step Floors). In dieser Saison setzt das Team Sunweb nun verstärkt auf den Nachwuchs. Die Verantwortlichen möchten Talente an die Spitze des Pelotons bringen. Eigens für diesen Zweck wurde sogar das sogenannte Development Team gegründet. In dieser besonderen „Equipe“ werden 12 Nachwuchsfahrer unter professionellen Rahmenbedingungen an den Profiradsport herangeführt. Darunter befinden sich auch fünf deutsche Talente. Vielleicht die nächste Generation deutscher Stars…?

Dion Kerckhoffs/Cor Vos © 2017

Anfang Januar präsentierte Team Sunweb sein neues Team und begeisterte damit auf ganzer Linie. Das Design erinnert stark an das Shimano Trikot von 2014: Weißer Untergrund mit zwei markanten schwarzen Streifen auf Vorder- und Rückseite. Eingefleischte Fans erinnern sich bestimmt noch daran. Die Ähnlichkeit zum 2014er Modell ist durchaus gewollt und nicht etwa ein Mangel an neuen, kreativen Ideen. Dieses Design soll an frühere Glanzzeiten erinnern und vor allen Dingen ihr schon immer währendes Motto „Keep Challenging“ verstärkt zum Ausdruck bringen.

Momentan befindet sich Team Sunweb noch in einer Findungsphase, da durch den Wegfall Degenkolbs und Kittels nicht mehr alles auf die Klassiker und Sprints ausgerichtet ist. Aber mit den aktuellen Fahrern und der grandiosen Nachwuchsarbeit ist das Team definitiv auf Erfolgskurs. Ein absolut sympathisches Team, welches durch Nachhaltigkeit an die Weltspitze radeln will.

Wir bei Bobshop sind bereits große Fans des Teams. Wie findet ihr das Team und ihr neues Teamkit? Seid ihr dem Team treu geblieben, trotz des Wegfalls der beiden Aushängeschilder Degenkolb und Kittel? Schreibt es uns in die Kommentare!

Euer Bobshop-Team