Schlagwort-Archive: Idro

Die Idro – Castellis Wunderjacke bei Regen

Diese Radregenjacke darf bei keiner Tour fehlen

Eine gute Fahrradregenjacke sollte zur Standardausstattung eines jeden ambitionierten Fahrradfahrers gehören. Die Auswahl an Radregenjacken ist riesig und so steht man vor der Qual der Wahl, die richtige  zu finden. Castelli lancierte mit der Idro-Jacke ein Modell der Superlative, welches vielleicht genau die Richtige für euch ist. Damit ihr das heraus findet, haben wir in diesem Beitrag die Premium-Funktionsjacke etwas genauer unter die Lupe genommen.

In den letzten Jahren definierte Castelli Wetterschutz im Bereich Radsportbekleidung immer wieder neu. Jackenmodelle wie die Gabba, die Tempesta oder die Perfetto setzten neue Maßstäbe in Sachen Regenschutz. Und genau in diesen Reigen fügt sich nun auch die Idro ein. Sie vereint die besten und leichtesten Features aus allen Modellen der italienischen Marke und ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit W.L. Gore & Associates. Mit gerademal 123 g ist sie die leichteste Gore-Tex® Jacke auf dem Markt. Nicht nur ihr Gewicht macht sie außergewöhnlich, sondern auch ihr unglaublich kleines Packmass. Sie lässt sich auf eine minimale Größe zusammenrollen, sodass sie äußerst platzsparend in der Rückentasche verstaut werden kann.

Durch die Gore-Tex® Active Technologie perlt das Wasser nur so von der Oberfläche ab, darauf gibt Gore-Tex® das Versprechen, “Guaranteed to Keep You Dry”. Auch bei starkem Regen bleibt sie ein Leichtgewicht: dafür sorgt die innovative Gewebe-Konstruktion, welche aus 2-Lagen Active Shell-Material besteht und verhindert, dass sich das Material mit Wasser vollsaugt.

Obwohl die Idro kein Tröpfchen von außen durchlässt, hält sie die perfekte Balance zwischen Regenschutz und Atmungsaktivität. Hitzestau und Feuchtigkeit im Innern sind somit für immer passé.

Funktionale Details  wie der wasserdichte YKK® Vislon® Reißverschluss, die elastischen, engabschließenden Ärmelabschlüsse sowie Reflexionselemente runden diese Premiumjacke perfekt ab. Die Tasche im Rückenbereich bietet Platz, um Wichtiges zu verstauen und dient zugleich als Ventilationsöffnung. Noch mehr Details findet ihr auf unserem Shop.

Castelli betont, dass es bei der Idro darum ging, eine Regenjacke zu designen, die federleicht ist, ein ultra kleines Packmaß besitzt und trotzdem ein Maximum an Wetterschutz bietet. Sie sollte so leicht und platzsparend wie möglich sein, sodass sie immer und überall mitgenommen werden kann und Radfahrer bestens vor plötzlichem Regen schützen.

Was meint ihr zu der Idro? Ist sie die ultimative Radregenjacke? Sagt es uns in den Kommentaren!

Euer Bobshop Team